Beste Depotbank 2011

Es lohnt sich in jedem Fall seine Depot-Bank bezielt auszusuchen. Ideal ist eine Bank mit niedrigen Kosten, ohne auf optimale Dienstleistung verzichten zu müssen.

Der Nachrichtensender n-tv wollte von der FMH die beste Depot-Bank ausgewählt haben. Wir hatten uns entschlossen, unseren Depotbank-Vergleich dafür einzusetzen. Wir haben also sieben Monate lang für vier Musterkunden ein Ranking erstellt und das bei reiner Online-Nutzung und bei gemischter Nutzung. Wir wollten, dass der Sieger ein möglichst großes Angebotsspektrum abdeckt.

Erstaunlich war, dass für alle Musterkunden unterschiedliche Depot-Banken in der Spitzen zu finden sind. Dies zeigt, dass es sehr wichtig ist, sich die Bank für sein eigenes Anlageverhalten auszuwählen.

Im Vergleich sind 15 Bank enthalten.

Wer seine eigene beste Depot-Bank finden will, kann den Depotbank-Rechner auf unserer Seite nutzen.

Schwerpunkt: Großes Depot mit wenig Aktivität

Sicherheit wichtig

Hier wird Wert darauf gelegt, dass das gut gefüllte Depot relativ günstig ist und kleinere Umschichtungen möglich sind. Dabei steht die Sicherheit der Anlageprodukte im Vordergrund.

Vorgaben:

  • 2 Order pro Jahr mit je 10.000 Euro
  • Handel mit Anleihen
  • Depotvolumen: 250.000 Euro
  • Institut sollte auch Tagesgeld anbieten
Institute Puntkzahl bei
100% Online-Aufträgen
Puntkzahl bei
50% Online-Aufträgen
Gesamtpunktzahl
Netbank 8 7 15
Targobank 15 14 29
Wüstenrot Bank 15 28 43
Postbank 29 21 50

Stand: September 2011

Quelle: FMH-Finanzberatung

Schwerpunkt: Sparen und anlegen in ETF-Fonds

Hat ein Depot, nutzt dies aber eigentlich nur um Wertpapieranlagen zu deponieren. Einmal im Quartal überprüft er seine Anlageform und entscheidet dann über Veränderungen. Er legt aber mehr Wert auf ETFs, weil er Kosten sparen will und der Überzeugung ist, dass die aktiv verwalteten Fonds nicht mehr Rendite erwirtschaften. Andere Produkte wie Festgeld, Tagesgeld Giro muss die Bank nicht aufweisen, weil er überzeugt ist: Eine Bank kann nicht in allen Produkten Spitze sein.

Vorgaben:

  • 1 Order pro Quartal mit je 7.500 Euro
  • Handel mit ETF wichtig
  • Depotvolumen: 100.000 Euro
Institut Puntkzahl bei
100% Online-Aufträge
Puntkzahl bei
50% Online-Aufträge
Gesamtpunktzahl
flatex 7 7 14
maxblue 15 14 29
ING-DiBa 15 21 36

Stand: September 2011

Quelle: FMH-Finanzberatung

Schwerpunkt: Aktiver Anleger

Er ist ein spontaner Entscheider und möchte schnell mit geringeren Beträgen auf Überlegungen und Informationen reagieren können. ETFs, Fonds- und Zertifikatssparpläne sind keine Produkte für ihn. Er benötigt eine große Vielfalt an Möglichkeiten. Bank sollte möglichst ein Tagesgeldkonto führen, um Gelder gut verzinst parken zu können.

Vorgaben:

  • 4 Order pro Monat mit je 1.000 Euro
  • Handel mit Anleihen, Zertifikaten, mehrere Handelsplätze Deutschland, an ausländischen Börsen und ausserbörslicher Handel
  • Depotvolumen: 50.000 Euro
Institut Puntkzahl bei
90% Online-Aufträge
Puntkzahl bei
100% Online-Aufträge
Gesamtpunktzahl
DAB bank AG 7 14 21
Postbank 21 7 28
maxblue 14 21 35

Stand: September 2011

Quelle: FMH-Finanzberatung

Schwerpunkt: Kräftiger Fondssparer

Hat ein Depot, nutzt dies aber eigentlich nur um seine aktiv gemanagten Fonds und Fondssparpläne zu deponieren. Ein- bis dreimal im Quartal überprüft er seine Anlageform und entscheidet dann über Veränderungen. Diese Bank soll auch Tagesgeld anbieten und gleichzeitig ein kostenloses Girokonto führen. Er möchte möglichst alles bei einer Bank haben.

Vorgaben:

  • 1 Order pro Quartal mit je 3.000 Euro
  • Handel mit Fonds und Fondssparpläne mit reduziertem Ausgabeaufschlag
  • Depotvolumen: 250.000 Euro
Institut Puntkzahl bei
100% Online-Aufträge
Puntkzahl bei
50% Online-Aufträge
Gesamtpunktzahl
Wüstenrot Bank 7 14 21
Netbank 21 7 29
ING-DiBa 14 21 35

Stand: September 2011

Quelle: FMH-Finanzberatung

Preisträger: Beste Depotbank 2011

DAB Bank
Alle Auszeichnungen für: DAB Bank

Details zur Auswertung

Die beste Depotbank

Unsere Website verwendet an einigen Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzer­freundlicher zu machen. Sie können in Ihren Browser-Einstellungen festlegen, dass keine Cookies gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenen­falls nicht sämtliche Funktionen dieser Website in vollem Umfang nutzen können.

Weitere Informationen zum Thema Cookies und Schutz Ihrer Daten finden Sie hier .